Skip to main content

Heimkinosystem kabellos

Zu 100% stolperfrei

Ein hochwertiger Fernseher ist heutzutage für die meisten Menschen ein Muss im heimischen Wohnzimmer — doch beim Ton machen noch immer viele Abstriche. Oft werden schwache Boxen aufgrund von Mangel an vorhandener Fläche montiert. Daher kann es sinnvoll sein, sich für ein Heimkinosystem kabellos zu entscheiden. Nur so ist es möglich in den vollen Genuss seines Heimkinosystems zu kommen — denn nicht nur ein gestochen scharfes Bild in HD-Qualität, sondern auch ein brillanter Ton tragen dazu bei, dass jeder Film sich anfühlt, als säße man direkt im Kino.

Das Heimkinosystem kabellos sorgt für maximale Soundqualität und verhindert das lästige Verlegen von Kabeln. So kann jeder — unabhängig von den Gegebenheiten des Raums — in den Genuss des unglaublichen Surround-Sounds eines Heimkinos kommen.  Zudem bietet ein Heimkino kabellos oft die Möglichkeit, das eigene Smartphone ganz bequem als Fernbedienung zu verwenden. Selbst das Design ist inzwischen so vielfältig wie nie zuvor.


Die Heimkinoanlage kabellos — ein Highlight in jedem Wohnzimmer

Ein riesiger Vorteil ist, dass gute Boxen längst nicht mehr klobig sein und viel Platz beanspruchen müssen. Vielmehr haben die Hersteller ihre Produkte inzwischen so optimiert, dass sie zu jeder Einrichtung passen und selbst in kleinsten Räumen Platz finden. Darüber hinaus lässt sich ein Heimkinosystem kabellos leicht selbst montieren. Die Kompatibilität mit dem Fernseher ist meist kein Problem, sofern es sich dabei ebenfalls um ein neues Produkt handelt, das über die entsprechenden Schnittstellen verfügt. Insbesondere diese spielen eine wichtige Rolle, wenn man auch weitere technische Geräte anschließen möchte — wie zum Beispiel das Smartphone oder das Tablet, mit dem sich das Sounderlebnis per Equalizer noch perfektionieren lässt.

Heimkinosystem kabellosEins steht fest: Jeder, dem maximaler Fernsehgenuss zu Hause wichtig ist, sollte nicht auf ein kabelloses Heimkinosystem verzichten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie das System in einem Wohnzimmer mit großer Fläche oder in einem kleinen Raum installieren möchten — ein Heimkino kabellos sorgt dafür, dass Sie kristallklaren Sound bei sich zu Hause genießen und das Beste aus den Boxen herausholen können. Wichtig ist, dass die Boxen an verschiedenen Punkten im Raum platziert werden, so dass der Ton aus jedem Bereich kommt und ein Surround-Gefühl wie im Kino entsteht. Sie werden schnell bemerken, dass die Qualität beim Fernsehen dadurch deutlich erhöht wird.

Möchten Sie einen bereits im Wohnzimmer vorhandenen Fernseher zu einem modernen Heimkino umrüsten, haben Sie hierfür verschiedene Möglichkeiten. Die erste Variante ist, die Anlage mit mehreren hochwertigen Geräten zu bestücken — eine andere Möglichkeit ist, sich für ein komplettes System zu entscheiden. In den meisten Fällen ist das komplett aufeinander abgestimmte Heimkinosystem kabellos die beste Wahl, da hier gewährleistet ist, dass die einzelnen Komponenten optimal miteinander harmonieren — zudem spart man auf diese Weise oft noch viel Geld gegenüber einem Einzelkauf. Dennoch ist es wichtig, sich nicht für irgendeine Heimkinoanlage kabellos zu entscheiden, sondern die wichtigsten Kriterien für den Kauf zu kennen.


Das kabellose Heimkino — Die wichtigsten Aspekte für den Kauf

Ein großer Faktor ist natürlich in erster Linie die Bildqualität – denn ohne ein gutes Bild macht selbst der beste Film keinen großen Spaß. Inzwischen gibt es verschiedene Heimkinosysteme, wie beispielsweise für Blu-Ray oder DVD. In erster Line hängt es vom jeweiligen Fernseher ab, für welches System man sich eher entscheiden sollte. Besitzt man noch einen älteren Fernseher, dann ist ein modernes Blu-Ray System in der Regel gar nicht nötig, denn das Gerät ist dann technisch gar nicht dazu in der Lage, das Bild in einer so hohen Auflösung anzuzeigen. Anders sieht es dagegen bei einem HD-Flatscreen aus, denn hier gibt es verschiedene Optionen. Die meisten menschen entscheiden sich noch immer für DVD-Systeme – nicht zuletzt auch deshalb, da sie viel weniger kosten. Darüber hinaus besitzen viele noch immer DVDs als wichtigstes Medium.

Heimkinoanlage kabellosDennoch ist zu sagen: Die Bildqualität kann in jedem Fall nicht mit jeder eines Blu-Ray Hiemkinosystems mithalten. Denn: In einem DVD-Gerät wird der Prozessor das Videomaterial auf HD-Qualität hochladen — bei einem Blu Ray Gerät werden die Bilder allerdings in Full HD wiedergegeben, somit mit einer deutlich höheren Auflösung. Die Anschaffung eines Blu Ray Systems rentiert sich meist nur dann, wenn man einen Fernseher mit Ultra HD besitzt.

Damit die Bilder zudem problemlos übertragen werden können, ist es sinnvoll, wenn ein HDMI-Anschluss vorhanden ist — allerdings ist diese ohnehin bei jedem modernen Heimkinosystem kabellos längst Standard.


Perfekten Sound genießen mit einer kabellosen Heimkinoanlage

Heutzutage können Sie bei Heimkinosystemen zwischen künstlichem und echtem Surround-Sound wählen. Vor allem die Soundbars oder auch virtuelle 2.1 Boxen sorgen für einen guten aber künstlichen Surround-Sound. Diese sind generell relativ kompakt und können somit hervorragend in kleine Räume integriert werden.

Ein echtes 5.1 Mehrkanal-System dagegen setzt sich aus bis zu sieben Boxen zusammen, weiterhin gibt es einen Subwoofer, der für den nötigen Bass sorgt. Was genau sich besser für einen selbst eignet, kommt auf den persönlichen Geschmack an. Genügt einem der Sound von 2.1 Boxen bereits, lohnt es sich beispielsweise trotzdem, eine Dolby Surround Anlage kabellos zu kaufen, das sich auf Wunsch noch erweitern lässt.


Wichtige Schnittstellen bei einem kabellosen Heimkinosystem

Bei einem Heimkinosystem ist es besonders wichtig, dass es ausreichend Schnittstellen aufweist, so dass auf Wunsch auch noch weitere Geräte – zusätzlich zum Fernseher – angeschlossen werden können. Das können beispielsweise USB-Sticks, Receiver, eine Digitalkamera oder auch eine Spielkonsole sein. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass das Gerät über mehrere USB-Ports, WLAN und Bluetooth sowie über einen SD-Kartenleser verfügt. Dank WLAN ist es sogar problemlos möglich, das Heimkinosystem ganz einfach an das Netzwerk Ihres PCs zu koppeln.

Dolby Surround Anlage kabellosAbhängig vom jeweiligen Modell ist es somit unter Umständen möglich, vom Internet aus Filme auf dem Fernseher anzusehen. Weiterhin sollte das System sowohl MP3 als auch DivX, JPEG, MP4 und weitere gängige Standards problemlos verarbeiten können. Legen Sie außerdem möglichst Wer darauf, dass der HDMI-Ausgang über einen Audio-Rückkanal verfügt – solche Geräte erkennen Sie am einfachsten an dem Kürzel ARC am Gerät. Damit erkennen Sie sofort, dass das System das Tonsignal über HDMI erhält.

Falls wir Sie nun überzeugen konnten, dass kabellose Heimkinoanlagen extrem nützlich sind, sollten Sie sich dieses Modell genauer anschauen.